sportfilme.com

Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds (2011)

Dokumentarfilm und Sportfilm aus Amerika.

Fakten
Originaltitel: Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds
Herstellungsland: Amerika (USA)
Drehjahr: 2011
Länge: 32 Min.
Kinostart: kA
Genre: Dokumentarfilm und Sportfilm
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: kA
Regie: Dane Reynolds und Diverse
Drehbuch: Dane Reynolds
Website: kA
Handlung

Porträtiert den aufregendsten Charakter im Surf-Business – und den wohl besten Surfer der Welt: Dane Reynolds. Der Kalifornier ist in der Top 5 der Weltmeisterschafts-Tour, scheinbar ohne sich dafür anzustrengen. Statt Training und Diät geht Dane mit Freunden surfen und trinkt danach Bier. Wettkämpfe scheinen ihm fast egal zu sein – ganz im Gegensatz zu seiner Performance in den selbstgedrehten Videos. Auf seinem Blog, der meistbesuchten Surf-Website der Welt, veröffentlicht Dane regelmäßig seine besten Sessions – ungläubig von der Szene begutachtet.

Über den Film

Fans des Genres 'Dokumentarfilm und Sportfilm' fanden den Film authentisch, informativ und sachlich. Das Drehbuch zu "Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds" stammt aus der Feder von Dane Reynolds, und die Regie bei diesem 32 Minuten dauernden Film hatte diverse und Dane Reynolds. Die Produktion des Films erfolgt 2011 in Amerika.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds".

DVD, Blue-Ray & Video

"Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Seen and Unseen: The Best of Dane Reynolds" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Sportfilme gefallen: